back to top
DE   EN   

News

Ausstellungstipp: Die Kunst der Mode

Mode und Kunst teilen viele Gemeinsamkeiten – Kreativität, Gestaltung und Emotionen. Eine Künstlerin, welche Mode und Kunst einzigartig miteinander verbindet, ist Sonia Delaunay.

Mode und Kunst teilen viele Gemeinsamkeiten – Kreativität, Gestaltung und Emotionen. Die beiden Schaffensformen inspirieren sich gegenseitig. Eine Künstlerin, welche Mode und Kunst einzigartig miteinander verbindet, ist Sonia Delaunay.

In den 1930er-Jahren war ihre außergewöhnliche Mode ein Skandal. Knallige Farben, große Kreisformen und auffällige Kontraste – Delaunay wollte die Mode und somit das Leben bunt gestalten. „Sonia Delaunay führt lebendige Kunst in den Alltag ein.“, steht auf einer Werbeanzeige aus der damaligen Zeit. Ihre bunte Welt ist in der Ausstellung Maison Sonia im Haus Lange in Krefeld bis zum 26. Februar 2023 zu bewundern.

„Sonia Delaunay verkörpert die Beziehungen zwischen der Avantgarde und der Textil- und Modeindustrie wie keine andere Künstlerin des 20. Jahrhunderts.“, schwärmt Direktorin und Co-Kuratorin der Ausstellung, Katia Baudin. Zum Erfolg verhalf der gebürtigen Ukrainerin 1923 ein Auftrag eines Lyoner Textilfabrikanten. Dies war der erste Berührungspunkt zwischen Textilien und ihrer Kunst. Fortan war Delaunay bekannt für ihre Musterstoffe, die sie für große Modehäuser und Innenausstatter entwarf. Ihr Ruhm hielt bis heute nur in Kennerkreisen an und ihre Arbeiten bleiben ein Pariser Geheimtipp.

Ein Begriff von besonderer Bedeutung in ihrem Lebenswerk ist „Simultané“. Es ist der Name des Künstlerduos bestehend aus ihrem Ehemann Robert Delaunay und ihr. Ebenfalls handelt es sich dabei um eine Anspielung auf das Arbeiten mit simultan Kontrasten – die Wechselwirkung von nebeneinanderliegenden Farbkontrasten. Das Hauptmerkmal ihrer Arbeit, denn Farbe ist die wichtigste Komponente ihrer Kunst.

Sonias Arbeitsprozess, vom ersten Pinselstrich bis hin zu einem fertigen Werk, ist besonders in ihren Textil-Entwurfszeichnungen erkennbar. Beim Betrachten dieser bekommt man einen Einblick in Delaunays Kopf, als könnte man ihre Gedanken beim Kreativprozess verfolgen. Über 100 Stück dieser Zeichnungen erhielt das Haus Lange. Sie sind das Herzstück der Ausstellung. Jedoch nicht nur Textil- und Mode-Werke, sondern auch Werbeplakate, Buchkunst, Möbel, Film und Fotografie gehören in das einzigartige Schaffenswerk. Maison Sonia erkundet die Werke mit besonderem Blick auf die Ursprünge und Bedeutung dieses relevanten Begriffs. Es besteht eine Verbindung zwischen freier und angewandter Kunst. Die gleiche Ansicht teilt das Haus Lange, der Ort, in welchem ein Großteil ihrer Kunstwerke jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Ausstellung vermittelt die hochkarätige Kunst im Sinne des Gründers des Museums.

Die DNA von Düsseldorf heißt Mode.
Fashion Net Düsseldorf e.V. zeigt die Modehauptstadt Deutschlands in all ihren Facetten und bietet einen vielseitigen Mix aus Lifestyle-News, Service-Angeboten für Einkäufer und Endverbraucher sowie interessante Insights rund um die Ordermetropole – von der Branche für die Branche.
Sie möchten über die Aktivitäten des Fashion Net informiert werden? Dann schicken Sie und einfach eine Mail an yara@textschwester.de und wir nehmen Sie gerne in unseren Mailverteiler auf.

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Tracking und Analyse:
+