back to top
DE   EN   

News

© AlphaTauri Showroom

Schöne neue Welt! Düsseldorfs digitale Showrooms

Über Roboter, Online meets Offline und die Zukunft der Mode-Order

Aldous Huxley schreibt das Jahr 632 nach Ford.
Mithilfe des technischen Fortschritts haben die Menschen in seinem utopischen Roman aus dem Jahr 1932 eine perfekte Welt geschaffen.
Utopie? Realität? Auch im Hier und Jetzt, jenseits jeglicher dramaturgischen Erzählung, ist Digitalisierung auf der Überholspur.

Wie kaufen wir in Zukunft ein? Online? Im Store? Oder Beides? Was erleben wir dabei?
Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich in Sachen Digitalisierung einiges in der Modelandschaft bewegt.
Da Einkäufer:innen nicht oder weniger reisen, entscheiden sich Marken verstärkt, sie zu virtuellen Showrooms einzuladen.

Auch in Düsseldorf setzen relevante Player der Branche auf digitale oder hybride Orderkonzepte, bei dem die Online- und Offline-Welt verschmilzt.

Huxley schreibt über Alpha Plus, in Düsseldorf gibt es AlphaTauri.
Zufall? Wer weiß. Schöne neue (Fashion-)Welt! »Wir glauben an die Power des Kollektivs. Je mehr Branchenpartner auf hybride Formate setzen, umso mehr wird Innovation gelebt.« Ahmet Mercan, CEO AlphaTauri Das Interieur des AlphaTauri Showrooms im Düsseldorfer ist geprägt von Glasfronten, Weitläufigkeit und futuristisch anmutenden Elementen aus gebürstetem Aluminium.

Mit einem selbst entwickelten Roboter setzt AlphaTauri in der Branche neue Impulse.
Über digitale Tools und dem selbstfahrenden Showroom-Assistenten können Einkäufer:innen während der Order auch virtuelle Einblicke in den neuen Showroom erhalten und Sales-Meetings arrangieren.

Der Roboter verfügt über eine frei bewegliche, hochauflösende Kamera, die für eine Rundum-Perspektive sorgt.
Zoom-Funktionen ermöglichen dem Gast außerdem bestimmte Kollektionsteile, deren Materialen und Verarbeitung aus der Nähe zu betrachten.
Die digitale Order wird so zu einem greifbaren Erlebnis, stets begleitet durch das digitale Sales-Team.

Mit dem Spagat zwischen online Experience und individueller Beratung überzeugt AlphaTauri seit August 2020 Fashion Buyer, die sich, egal ob aus Paris, London oder Mailand, bequem aus dem Büro oder dem Home-Office ins Studio am Medienhafen zuschalten können.

„Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es nicht immer ein Vor-Ort-Termin sein muss.
Oft ist es deutlich effektiver, nachhaltiger und zeitsparender, digital zu kommunizieren“, verkündet Ahmet Mercan, CEO AlphaTauri.

„Ziel war es bei der Entwicklung unseres innovativen Showroom-Assistenten physische Orderprozesse virtuell abzubilden, ohne die Interaktivität und die zwischenmenschliche Komponente zu verlieren
– im Fokus steht die optimale Verblendung von realem und digitalem Fashionretail.

“ Der Erfolg gibt Mercan Recht. „Das digitale Ordern wirkt sich positiv auf die Orderzahlen und die Anzahl der erreichten Kund:innen aus“, resümiert er.

Konkurrenzdenken gibt es bei AlphaTauri jedoch nicht.
Die Brand setzt auf eine ganzheitliche Branchenpower und sieht in digitalisierten

Einkaufsmodellen die Zukunft des Mode-Retails.
„Wir glauben an die Power des Kollektivs.
Je mehr Branchenpartner auf hybride Formate setzen,
umso mehr wird Innovation gelebt“, so Mercan.

»Durch digitale Showroom-Präsentationen reduzieren wir nachweislich die Sample-Produktion.« Daniel Schmidt, Sales Director s.Oliver Group Virtuelle Samples, 360°-dimensionale Screens, Order per Touchpad, Cinemas in Meetingräumen und digitale Kollektionsbücher:
Sowohl der Showroom von Scotch&Soda im Medienhafen als auch die s.Oliver Group in der Halle 29 in Derendorf verfolgen den Ansatz der digitalen Liveorder vor Ort.

Modehändler:innen können so im Showroom die Ware – live am Muster – oder über ein digitales Order-Tool bestellen.

Mit dem neuen Showroom-Konzept setzt die s.Oliver Group im Rahmen ihrer Sales Strategie auf ein neues Unternehmenskapitel.
„Die Pandemie war ein Beschleuniger“, sagt Daniel Schmidt, Sales Director der s.Oliver Group, und erklärt damit die rasante Umsetzung der digitalen Vision des Modeunternehmens.

„Durch die allgemeine Corona-Situation wurden wir daran erinnert, neu zu denken und schnell zu handeln, um unsere Kund:innen eine perfekte Verschmelzung aus digitaler und analoger Welt bieten zu können“, so Schmidt.

Doch die Einkäufer:innen sind längst nicht die einzigen, die vom digitalen Orderprozess profitieren.
„Ein treibender Faktor für das hybride Orderkonzept war das Thema Nachhaltigkeit und die Reduktion von Sample Ware“, fährt er fort.

Mit Hilfe der neuen Technologien optimiert sich die Qualität der Order digitaler Samples.
Die Kollektionsentwicklung kann durch digitale Erfassung kontinuierlich geplant und im Auge behalten werden, Überhang auf dem Markt lässt sich so einfacher vermeiden.

Auch Florian Wagner, Sales Director CEE Scotch&Soda, bemerkt die Reduktion haptischer Muster seit der Integration der digitalen 360-Grad-Order im April 2021.
Neben der klassischen Warenpräsentation durch Musterteile in den Scotch&Soda Räumlichkeiten vor Ort werden auch digitale Tools in den hybriden Showroom integriert.

„Wir bieten unseren Einkäufer:innen hochauflösende Detailaufnahmen und Produkt-Shots sowie Bewegtbild an Models“, so Wagner.
Durch diese Präsentationsweise sei es nicht mehr nötig, jeden Artikel der Kollektion in jeder Farb- und Qualitätsausführung im Showroom selbst zeigen zu müssen.

»Wir stehen für die Verschmelzung von digitalem und physischem Showroom und zeigen damit 'the best of both worlds'« Florian Wagner, Sales Director CEE, Scotch&Soda Flexibilität und Reichweite treiben den Zeitgeist der Innovation „Digital Showroom“ maßgeblich voran.

Bisher konnten alle drei Brands ihr neues Konzept erfolgreich etablieren.
Ob digitale Cinemas oder virtuelle Roboterführungen durch den Showroom – eine innovative Kollektionspräsentation ermöglicht eine neue Art der Order.

Was fehlt jedoch?Auch darin sind sich die Branchenexperten einig: die haptische Wahrnehmung abbildbar und spürbar zu machen.
Hätte Aldous Huxley doch dazu auch mal etwas geschrieben!

Die DNA von Düsseldorf heißt Mode.
Fashion Net Düsseldorf e.V. zeigt die Modehauptstadt Deutschlands in all ihren Facetten und bietet einen vielseitigen Mix aus Lifestyle-News, Service-Angeboten für Einkäufer und Endverbraucher sowie interessante Insights rund um die Ordermetropole – von der Branche für die Branche.
Sie möchten über die Aktivitäten des Fashion Net informiert werden? Dann schicken Sie und einfach eine Mail an yara@textschwester.de und wir nehmen Sie gerne in unseren Mailverteiler auf.

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+