back to top

News

Marc Cain setzt auf Sustainable Luxus

Zurück zur Natur: Das ist die Vision der Modemarke Marc Cain für ihre aktuelle Herbst/Winter Kampagne.

Als Gesicht der dazugehörigen Fotokampagne „interwoven nature“ setzt die deutsche Fashionbrand auf drei nationale Influencer-Größen: Leonie Hanne, Julia Dalia und Sofia Tsakiridou. Die neuen #MarcCainGirls präsentieren inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse, unweit der Tiroler Zugspitze, nachhaltige Wohlfühl-Looks für die kalte Saison.

Calble knit Strickteile, derbe Boots, modische Shackets und Faux-Leder: Neutrale Nuancen und Key Pieces in leuchtend-warmen Herbstlaub-Tönen wie Terrakotta, Camel und Burgundy, ziehen sich durch die gesamte Kollektion und schaffen so auch optisch die Verbindung von Mode und Natur. Produziert werden die hochwertigen Lieblingsteile in Bodelshausen, wo Marc Cain bis heute eine eigene Strickerei betreibt. Made (und knitted) in Germany.   

„Sustainablity ist kein Trend mehr“, darin sind sich die drei Kampagnengesichter einig: „Es ist an uns, respektvoll mit unserer Umwelt umzugehen. Wir können einen Unterschied machen, rein dadurch, wie wir uns kleiden. Zu wissen, woher die Mode kommt und wie sie produziert wird – das ist wahrer Luxus“, sagt Leonie Hanne.