back to top

News

© v.l.n.r. MARC O´POLO, CINQUE, s.Oliver

TRENDREPORT: 5 Key-Items Menswear

Die neue Menswear vereint klassische Werte mit modernen Einflüssen. Diese Zeitgeist-Aspekte spiegeln sich den Key-Looks wider, die den Kollektionen im Herbst/Winter 2020/21 zugrunde liegen.

Wollmantel

Das Key-Piece mit dem größten Potential für die nächste Saison sind klassisch inspirierte Wollmäntel – von dem karierten Wickelmantel über den grau melierten Einreiher herausnehmbarer Weste bis hin zu modischen Jerseymänteln und Variationen von Zweireihern gibt es alles, was den Business-Look für den Winter aufwertet. Klassischen Dessins zeigen sich in neuen Farbkombinationen. Neben vielfältig kombinierfähigen Tweeds in Unis und Minimals wird das Trendthema Mantel durch Pepita und diversen Karostellungen modisch aufgeladen.

Overshirt

Es geht edel zu: Der kontemporäre Mix aus Cord und Wolle steht für das neue Lebensgefühl einer naturorientierten Urbanwear mit edlen Details. Im Bereich Mäntel und Jacken überzeugen innovative Materialien mit maximaler Softness in neuen Formen wie z.B. Shirtjackets mit aufgesetzten Brusttaschen in stylishen Überlängen und stilvollen Musterungen in Form von New Checks. Smartness ist gefragt und übersetzt Casual Sportswear neu und in einer eigenständigen Sprache abseits des Mainstreams.

Daunenweste

Die Weste gehört zu den wichtigsten Styles der Saison und wird ausdrucksstark gelayert: Über schwerem Ripp-Strick, lässigen Cotton-Hemden und Jacken im Workerlook. Allen voran Daunenwesten mit und ohne aufgesetzten Taschen und Patches stehen für den Stilmix aus Sport, Klassik und Outdoor. Und das sogar über dem Sakko. Dunkle, kaum erkennbare Camouflagedrucke verleihen dem Essential eine spannende Struktur.

Weißer Rolli

Helligkeit bestimmt die Menswear. Offwhite, Beige und Camel sind hier die Tonangeber für feinen Strick, Tapered Pants und Teddyfelljacken sowie komplette Anzüge. In der modischen Spitze werden die Nuancen von Kopf bis Fuß untereinander gemischt. Unverzichtbares Essential für die Saison ist der helle Rollkragen, der unter unifarbenen wie karierten Sakkos gelayert wird – glatt, gerippt oder mit sportivem Halbzipper.

Karo-Hemd

Charakteristisch für die neue Hemdensaison sind groß aufgezogene, markant kolorierte Canadian-Checks. Tonale Tartan-Karos werden durch Karos mit einem hellen Farbmix oder mit Kontrasten in leuchtendem Gelb und Purple ergänzt, was sie neu und ausgefallen wirken lässt. Für die Hemden wurden zum einen neue, strukturierte Popelins aus hochgedrehten Garnen für einen eleganteren Style sowie zum anderen dicht geschlagene, warme Flanellstoffe für einen lässigen Alltagslook verwendet.

 KAROLINA LANDOWSKI

© Atelier Gardeur

© Seidensticker