REVIEW: Gallery SHOES
© Fotocredit: Igedo/Gallery SHOES

REVIEW: Gallery SHOES

International Trade Show for Shoes & Accessories

Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Projektverantwortliche der Messeformate in Düsseldorf, schließt die Gallery SHOES zufrieden ab: „Ohne die ernste Sturmsituation am Sonntagnachmittag in NRW und den deutlich spürbaren Sicherheitsmaßnahmen auf dem Gelände selbst, hätten wir die ohnehin schon sehr erfreuliche und stabil bleibende Zahl von rund 9.800 Fachbesuchern sicherlich nach oben hin durchbrochen. Bereits Sonntagvormittag war der ‚Run‘ groß und die Hallen des Areal Böhlers sehr gut gefüllt. Gleiches gilt ganztägig für den Montag.“

Brigitte Wischnewski, Präsidentin des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels, sieht Gallery SHOES als Must-Veranstaltung für den Schuheinzelhandel und Fachbesucher. Für sie steht die Gallery SHOES für ein spannendes Ambiente mit einer vielseitigen Markenzusammenstellung.

Carl-August Seibel, Präsident der Schuh- und Lederwarenindustrie bestätigt, dass hier Schuhe in besonderem Maße im Kontext von Mode und Trend gezeigt würden. Ein sehr wichtiges Kriterium für ein erfolgreiches Verständnis der heutigen Marktanforderungen am POS. Hier werde wichtiger Mehrwert geboten. Nicht nur die neue, offene Präsentation der Marken auf der Gallery SHOES selbst stehe dafür, sondern vor allem auch die spürbare Integration von Fashion z. B. durch den Catwalk in der Premiumhalle und das gebotene Rahmenprogramm mit seinen Trendviews, Fashion Forecasts, Vorträgen und Trendzonen.

„Wir freuen uns sehr über diese Bestätigung, die wir auch international erleben“, so Ulrike Kähler. „Gallery SHOES ist ein fester Begriff. Das spüren wir nicht nur auf Auslandsreisen, bei denen wir neue Marken kuratieren, sondern auch beim Besuch wichtiger europäischer Händler. Dem zu Gute kommt zusätzlich, dass sich das Portfolio der Gallery SHOES dynamisch weiterentwickelt und in den Zonen teils auch erweitert. Durch die neue Aufplanung der ›Halle am Wasserturm‹ wurde beispielsweise Raum für neue Premiumbrands geschaffen. Langsame Flächenexpansion auf dem Areal Böhler ist ebenfalls weiterhin möglich“, schlussfolgert Ulrike Kähler.

Gallery SHOES zeigt über 550 Marken aus 20 Ländern mit einem Anteil von 65% internationaler und 35% nationaler Beteiligung. In den modischen Zonen der Gallery SHOES gehörten dieses Mal weiterhin Sneaker in allen Varianten und Westernboots zu den größten Trends.

Nächste Termine Gallery SHOES
01. – 03. September 2019
08. – 10. März 2020

Weiter Informationen unter: https://gallery-shoes.com/