Trendreport: Materialtrends H/W 2019/20 Stoffe mit Charakter

Trendreport: Materialtrends H/W 2019/20 Stoffe mit Charakter

Oberflächen mit Struktur, Stoffe mit plakativen Motiven, Farbe als Akzent: Herbst/Winter 2019/20 wird eine Saison voller Kontraste.

Zu den Aufsteigern der neuen Saison gehören neben voluminöser Wolle, üppigen Kunstfellen, Velours und Cord vor allem sportive Jacquards und verfremdete Klassiker wie Karos oder Hahnentritt. Die Stoffe zeigen luftig-leichtes und wattiertes Volumen in allen Variationen. Kunstfell kommt in Hülle und Fülle und in einer enormen Kreativität. Cord und Samt und voluminöse Garne für Gewebe und Strick stehen im Fokus: Cord in verschiedensten Breiten, je breiter, je modischer. Samte in unterschiedlichsten Formen, von glänzenden Pannesamt bis zu florigen Jerseys, begeistern in winterlicher Haptik.

Wolle wird in allen Bereichen wichtiger. Lockige Bouclés bringen die nötigen Effekte. Traditionelle Herrenstoffe wie hochwertige Tweeds, Twills und Glenchecks treffen auf Chambray und Georgette und sorgen für maskuline Akzente. Karos kommen sowohl klassisch gedeckt, als auch in grellen Farbkombinationen. Einen kreativen Schritt weiter gehen die Stoffhersteller mit dekonstruierten Varianten. Unterbrochene, ausgebrannte, überdruckte oder verfremdete Checks zeigen die ganze Bandbreite des kreativen Könnens. Jacquards erobern zunehmend die Sportswear.

Den Gegentrend bilden superleichte, synthetische Materialien, Der Recycling-Boom verschafft Polyestern und anderen Kunststoffen eine neue Wertschätzung. Plastics bieten durch ihren Schimmer und die Halbtransparenz einen besonderen Reiz für Fütterungen mit Durchblick. Neuartige Drucktechniken erlauben spannende Oberflächen. Eine wiederkehrende Stilistik ist die Kombination von wolligem Volumen und funktionalem High-Tech.

Karolina Landowski

 

Fotocredit: Karolina Landowski