Review der Gallery
© GALLERY GALLERY vom 21. Juli bis 23. Juli 2018 GALLERY from 21 July up to 23 July 2018 Die Gallery fand vom 21. Juli bis 23. Juli 2018 und das Showroom Concept vom 20. – 24. Juli 2018 auf dem Areal Böhler statt. Die Order-Plattform war mit mehr als 800 Kollektionen, die die neuesten Trends für die Saison Frühjahr/Sommer 2019 präsentierten, ausgebucht. Die Gallery war während der Ordertage Anlaufstelle für internationale Premium Brands und Agenturen, Contemporary, Avantgarde und Design Fashion, Accessoires sowie Eveningwear. The Gallery took place from 21 July up to 23 July, 2018 and Showroom Concept from 20 up to 24 July, 2018 at Areal Böhler. The order platform was fully booked with more than 800 collections that presented the latest trends for the spring/summer season 2019. Gallery was the meeting point for international premium brands and agencies, contemporary, avant-garde and design fashion, accessoires as well as evening wear.

Review der Gallery

Überwiegend positive Bilanz der CPD-Ordertage

Ulrike Kähler blickt als Project Director der Gallery und Gallery SHOES überwiegend positiv auf das vergangene CPD-Wochenende zurück. "Wir schließen diese Ausgabe in der Kernlaufzeit von Samstag bis Montag, 21. bis 23. Juli 2018, pari zu den beiden vorliegenden Saisons ab, wobei Schwankungen für einzelne Aussteller innerhalb der unterschiedlichen Segmente deutlich fühl- und sichtbar waren", fasst die Igedo Managing Director zusammen.

"Das ist eine Tatsache, die wir, wie jede andere Plattform auch, nur bedingt ändern können. Wir als Veranstalter sind sehr zufrieden mit unserer neuen Ausrichtung. Wir füllen eine Marktlücke und bieten mit dem Showroom Concept ein Angebot, das hinsichtlich Service und Wirtschaftlichkeit absolut zeitgemäß ist."

Bis zu 15 Prozent Besucherzuwachs verglichen zu vorigen Saisons konnte die Messe während der Kernzeit der Ordertage in den Hallen des Areal Böhlers verbuchen. Das neu etablierte Showroom Concept, das über die Kerntage hinaus geht, wurde sehr gut angenommen, sowohl von Messebesuchern als auch von Ausstellern.

Zusätzlich überzeugte die Gallery mit einem informativen Rahmenprogramm: Neben einem ausführlichen Trendview von Modejournalistin Karolina Landowski und Igedo Fashion Director Alexander Rademacher ging es im VDMD Think Table um Unterschiede der Damen- und Herrenmode im Einzelhandel.

„Alles in allem sind wir zum heutigen Zeitpunkt, auch mit der Ausweitung der Gallery auf drei Hallen, sehr zufrieden. Das Geschäft auf dem Areal Böhler läuft in Summe bis zu zehn Tage und Anfragen internationaler Handelsagenturen liegen ebenfalls bereits vor“, schließt Ulrike Kähler ab.