Nachwuchswettbewerb NEXT 2017

ZiTex Mode & Textil NRW verleiht Textil-Oscar

vlnr: Viola Costanza, Markus Herpers (Deutsche Bank AG), Lars Oldenburg, Marc Freyberg (BRAX), Vanessa Busse, Oliver Labjuhn (bugatti GmbH), Ilka Weinauge, Rolf A. Königs (CEO AUNDE Group) | Foto: Wim Woeber
Die besten Nachwuchstalente der Textilbranche sind gefunden! Gestern Abend be-grüßte Marc Freyberg, Geschäftsleitung Marketing & e-commerce der BRAX Leineweber GmbH & Co KG, Herford, die Gäste zu den Textil-Oscars NEXT 2017. Neben den Wettbewerbs-Teilnehmern waren Vertreter von Unternehmen, Hochschulen und Verbänden in den BRAX-Showroom auf der Düsseldorfer Modemeile gekommen, um der Award-Vergabe beizuwohnen.



NEXT 2017 – Ein Preis, der Ansporn zu Höchstleitungen ist

„Wir zeichnen heute Nachwuchstalente aus, die in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen der Branche wie Maschinenführer/in Textiltechnik und Veredlung, Produktionsmechaniker/in, Produktveredler/in, Produktprüfer/in, Produktgestalter/in, Textillaborant/in, technische/r Konfektionär/in sowie Modenäher/in und Modeschneider/in arbeiten und sich neben hervorragenden Noten auch durch ein überdurchschnittliches Engagement hervorgetan haben“, erläuterte Elke Schneider vom Verband der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. und Mitglied der Fachjury.

Der 1. Platz NEXT 2017 ging an Lars Oldenburg, der seine Ausbildung zum Produktionsmechaniker Textil bei der SETEX – Textil GmbH, Hamminkeln-Dingden, absolvierte. Der 23-Jährige setzt sich engagiert für die Nachwuchsgewinnung für seinen Berufszweig ein und nimmt regelmäßig an Ausbildungsmessen teil. Er wurde in diesem Jahr von der IHK sowohl als Bester für die Prüfung im Beruf Produktionsmechaniker Textil als auch als landesbester Prüfling von NRW geehrt. Im Oktober 2017 begann er eine Weiterbildung zum Industriemeister Textilwirtschaft.

Den 2. Preis NEXT 2017 erhielt Viola Costanza, 22 Jahre, Modeschneiderin, die bei Gerry Weber International AG, Halle/Westfalen, ausgebildet wurde. Viola Costanza absolvierte ihre Ausbildung mit dem Ergebnis „sehr gut“. Auch privat frönt sie ihrer Leidenschaft für die Schneiderei und begeistert Freunde und Familie mit ihren Kreationen auf ihrer Facebook-Seite. Im Oktober hat sie ein anspruchsvolles Praktikum als Textilrestauratorin beim Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg begonnen.

Der 3. Preis NEXT 2017 ging an Ilka Weinauge, die ihre Ausbildung zur Textillaborantin bei Vorwerk & Co. Teppichwerke GmbH & Co. KG, Hameln, abgeschlossen hat. Die 21-Jähige war nach ihrer Ausbildung, die sie aufgrund ihrer sehr guten Leistungen verkürzen konnte, als IHK Botschafterin für das Berufsfeld „Textillaborant/in“ tätig und verstand sich als direkte Mittlerin zwischen Unternehmen und Nachwuchs. Inzwischen arbeitet sie erfolgreich in der Qualitätssicherung bei der Symrise AG, Holzminden.

Der Sonderpreis, der 2015 erstmals verliehen wurde, beinhaltet über die fachspezifischen Fähigkeiten hinaus auch die Aussage über soziales Engagement und außerberufliche Vorlieben sowie Teamfähigkeit oder ehrenamtliches Tätigkeiten. Den Sonderpreis NEXT 2017 erhielt Vanessa Busse, die bei der BRAX Leineweber GmbH & Co. KG, Herford, zur Modenäherin ausgebildet wird. Ihr soziales Engagement in der Kinder- und Jugendbetreuung in ihrer Heimatgemeinde war ein entscheidender Grund für den Jury-Entscheid.

Textilakademie NRW – Nachwuchssicherung auf höchstem Niveau

Dass die Textilakademie NRW Deutschlands größtes und innovativstes Aus- und Weiterbildungszentrum Deutschlands werden soll, betonten Rolf A. Königs, CEO AUNDE Group, Mönchengladbach und Detlef Braun, Projektleitung Textilakademie NRW. In ihren Beiträgen stellten Königs, der seit Jahren für dieses einzigartige Projekt geworben und sich mit Verve dafür engagiert hat, und Projektleiter Braun die aktuelle Entwicklung vor. „Mit der Errichtung der Textilakademie NRW beschreitet die Textil- und Bekleidungsindustrie in Nordwestdeutschland einen in dieser Form einzigartigen Weg zur Nachwuchssicherung“ so Königs. Die räumliche Nähe und die enge Kooperation mit der Hochschule Mönchengladbach stellt ein völlig neues Ausbildungsmodell dar, das nahezu alle Bildungsbereiche abdeckt. Und Braun fügte hinzu: „Mit der Textilakademie NRW wird die Aus- und Weiterbildung des Branchen-Nachwuchses in unserem Land künftig eine neue Dimension und Perspektive erreichen.“

Bereits seit sieben Jahren zeichnet die ZiTex – Textil & Mode NRW die besten Nachwuchskräfte aus dem gewerblich-technischen Bereich der Branche aus: Von Modenäher/innen über Textillaborant/innen bis hin zu Produktionsmechaniker/innen reichen die anspruchsvollen Berufsbilder. Eine unabhängige Fachjury entscheidet über die drei besten Bewerbungen sowie über einen Sonderpreis.