Zweite Spitze

Ulrike Kähler zur zweiten Geschäftsführerin der IGEDO COMPANY berufen

Credit: Olaf Rayermann
Die Gesellschafterversammlung der IGEDO COMPANY hat Ulrike Kähler mit Wirkung 1. Januar 2018 zur alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführerin berufen. Sie ist somit ab sofort neben Philipp Kronen zweite im Handelsregister eingetragene Geschäftsführerin.

„Ulrike Kähler ist als Prokuristin bereits seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung und hat sich diesen weiteren Karriereschritt durch ihr außerordentliches Engagement für ihre Projekte in Düsseldorf mehr als verdient“, fasst Philipp Kronen zusammen.

Mit diesem Schritt geht auch eine Schwerpunktaufteilung der Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung einher: Philipp Kronen konzentriert sich auf die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal und Unternehmensstrategie. Ulrike Kähler prägt mit den Bereichen Messestrategie und Marketing die Ausrichtung der Düsseldorfer Messeplattformen Gallery und Gallery SHOES. „Intelligenz und Emotionalität sind im Fashion-Business grundlegend und für den Erfolg unserer Messen unbedingt erforderlich“, fasst Philipp Kronen zusammen. „Wir arbeiten seit fast zehn Jahren zusammen. Ich habe größtes Vertrauen in Ulrike Kähler.“

Komplettiert wird die IGEDO-Führungsspitze mit Projektleiter Christian Kasch, der seit fast 15 Jahren der CPM Moscow vorsteht.

Ulrike Kählers Karriere „beginnt“ in ihrer Kindheit: Als Tochter der Inhaber des Kindermodengeschäftes ‚Ulrich & Ulrike‘ am Schadowplatz in Düsseldorf, das ihre Eltern über 50 Jahre geführt haben, ist sie quasi mit allen Facetten des Business und damit
auch mit Messen aufgewachsen.

Der eigentliche Startschuss ins Messe-Business fällt 1985 mit der Ausbildung zur Eventmanagerin in der Protokollabteilung der Messe Düsseldorf, dem später Projektleitungen im Hause folgen. Mit dem Wechsel zur Messe Köln kommen neue Aufgaben als Project-Director z. B. der Konsumgütermesse Anuga auf sie zu. 2006 folgt die Rückkehr nach Düsseldorf. Bei der IGEDO COMPANY startet sie zunächst als Assistentin der Geschäftsführung. 2013 entwickelt sie federführend ‚Little Gallery‘, ein innovatives Kindermodemessenkonzept. 2014 folgt die Übernahme der ‚Gallery‘ als Project-Director. In dieser Position ruft sie 2017 auch ‚Gallery SHOES‘ mit großem Erfolg ins Leben. Beide Veranstaltungen finden auf dem Areal Böhler in Düsseldorf in
moderner, zeitgemäßer Atmosphäre statt und bilden im zeitlichen wie auch strategischen Zusammenspiel neues Potential in der inter-/nationalen Messe-Landschaft.

„Für mich eine tolle Anerkennung für meinen Einsatz und meinen unbedingten Glauben an dieses fast 70jährige Familienunternehmen in dritter Generation! Ich glaube an unsere Formate, unseren Service, unsere Zugkraft und das Potential unseres Rahmens, mit dem wir terminlich und ästhetisch international gültige Maßstäbe setzen. Talente sinnvoll einzusetzen, Menschen miteinander zu verbinden, am Entstehen von innovativen Projekten beteiligt zu sein und sie zu führen: Das treibt mich an. Ich leiste gern einen wertvollen Beitrag und möchte etwas bewegen. In den nächsten Jahren möchte ich mit meinen Kollegen im Team und in der Geschäftsleitung sowohl für den Modestandort Düsseldorf, aber auch in der Weiterentwicklung der CPM in Moskau noch sehr viel
erreichen. Mein Ehrgeiz ist ungebrochen“, schließt Ulrike Kähler ab.

igedo.com