31. CPM Moscow

31. CPM Moscow

Exportgeschäfte der EU nach Russland boomen

Die CPM Moscow erfährt zu dieser Saison einen deutlichen Aufwärtsschwung. Zwischen zehn und fünfzehn Prozent sind die Zuwachsraten bei den Ausstellern angestiegen und die Tendenz geht weiter aufwärts. Die Nr. 1 der Messeplattform in Russland vernetzt die Marktteilnehmer im Import- und Export-Bereich. Vom 4. bis 7. September treffen sich erneut Industrie und Handel auf dem Messegelände 'Expocentre' in Moskau, um sich über die neuesten Mode-Trends und Entwicklungen der Branche zu informieren und Order zu schreiben.

„Russland ist wieder ein Markt mit großem Potenzial! Die Bekleidungs-Exporte der EU nach Russland sollen im Laufe dieses Jahres weiter zunehmen und voraussichtlich einen Gesamtjahresumsatz von ca. 2,5 Milliarden Euro erreichen. Analog zu diesen positiven Marktentwicklungen wächst auch die CPM, die ihre erstklassige Position im Hinblick auf die Zukunft weiter festigt“, fasst Thomas Stenzel, Geschäftsführer OOO ‚Messe Düsseldorf Moscow‘ zusammen.

Neben zahlreichen internationale Brands aus den Bereichen Premium, Kids, Accessories & Shoes, Body & Beach sowie Eveningwear erwartet die Einkäufer über drei Messetage ein vielfältiges auf ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Rahmenprogramm. Das RFRF – Russian Fashion Retail Forum vermittelt fachliches Insiderwissen rund um den russischen Modemarkt. Trendagenturen wie WGSN aus London und Fashion Snoops USA aus New York geben ebenso Einblick in die neuesten Strömungen und Tendenzen wie die zahlreichen Designer-Shows, Multilabel-Modenschauen und Trendzonen.

Ehrengast der feierlichen Eröffnungszeremonie der 31. CPM am ersten Messetag ist diesmal der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf Thomas Geisel. Das CPM-Opening wird zum Headliner des Geschäftsforums ‚Modemetropole Düsseldorf‘ in der Halle 7.2. auf dem Messegelände ‚Expocentre‘. Dieser Branchentermin zur Förderung der russisch-deutschen Zusammenarbeit wird durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST in Zusammenarbeit mit der OOO ‚Messe Düsseldorf Moscow‘ veranstaltet und soll auf die Relevanz des Modestandortes Düsseldorf für den Absatz in Europa
aufmerksam machen. Ihre Teilnahme haben unter anderem die Igedo Company, Fashion Net Düsseldorf, Düsseldorf Tourismus, AMD Hochschule Düsseldorf und weitere führende Unternehmen aus der Modebranche Düsseldorfs bestätigt. Auf die Teilnehmer des Forums warten Paneldiskussionen und Vorträge. Im Anschluss daran stehen diese dem Fachpublikum für eine Fragerunde zur Verfügung.