Digel move: Mehr Performance

Digel move: Mehr Performance

Mehr Performance bei Digel move mit einer neuen, coolen Modeaussage

Dynamische Looks und Materialien mit Athleisure-Performance prägen die neue Kollektion von Digel move. Der Name ist Programm, daher positioniert sich das Label zum Frühjahr/Sommer 2019 noch einen Kick cooler, um sich deutlicher als bisher von Digel-The Menswear Concept abzugrenzen.

Farblich stehen urbanes Navy, Schwarz, Grau und Sand im Mittelpunkt. Doch von Zurückhaltung kann nicht wirklich die Rede sein. Denn Gelb, Rot und Royalblau senden – vor allem bei Jacken und Shirts – kräftige Signale. Auch Streifenbänder und Kontrastkanten setzen Akzente.

Das neue Anzugprogramm zeigt sich vom Active Suit inspiriert, einem Baukasten-Modell, das durch softe Verarbeitung, die sportive Materialwahl & vor allem seinen Erfolg gekennzeichnet ist. So kommen nun auch beim Vororder-Angebot vielerlei, teils ungewöhnliche und aus der Activewear stammende Stoffe zum Einsatz. Sakko und Hose werden einzeln verkauft, denn sie lassen sich auch unabhängig voneinander stylen. Das traditionelle Bild des Anzugs wird sogar komplett aufgebrochen: Beispielsweise avanciert der Blouson im gleichen Oberstoff zur trendigen Sakko-Alternative.

Function meets style, lautet das saisonale Motto. Die kurze Jacke mit geradem Saumabschluss und Kapuze aus laminiertem, getaptem Oberstoff in Navy und Gelb kann die Inspiration aus dem Sport nicht verleugnen. Sie ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Selbst der Zipper ist wasserdicht. Ein kurzer Parka wird in derselben Ware offeriert sowie zusätzlich in Garment-wash-Baumwolle. Darüber hinaus lässt sich ein schlichter Bomber in Cotton Satin in den Farben Navy und Rot sehen.